Mischen ı Pressen ı Formgebung ı Sintern ı Präzisionsteile

Unsere Werkstoffe sind pulvermetallurgisch hergestellte Metalle auf Wolfram- bzw. Wolframcarbidbasis.

Die Metallpulver der einzelnen Komponenten werden in stöchiometrisch genauen Anteilen sorgfältig vermischt (Misch- und Mahlprozess) und unter hohem Druck in Formwerkzeugen verpresst.

Die gepressten Formteile, auch Grünlinge genannt, können nun gesintert werden. Sind Maß- oder Formänderungen erforderlich, können diese nur an den Grünlingen, vor dem Sintern, vorgenommen werden. Bei allen Maßen ebenso bei der Formgebung ist dabei ein Sinterschwund von bis zu 25 Vol-% zu berücksichtigen.

Bei hoher Temperatur und Druck erhalten die Formteile in der Sinter-HIP-Anlage ihre endgültigen hervorragenden Werkstoffeigenschaften, wie Härte, Biegebruchfestigkeit, Druckfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit etc.

Sind Präzisionsteile erforderlich, so wird dies ausschließlich durch Diamantschleifen, Draht- und Senkerosion erreicht.
Stacks Image 29
Stacks Image 391
Stacks Image 397
Stacks Image 400